Angebote zu "Geht" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie Banken Geld aus Nichts erzeugen
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

All das Geld auf Ihrem Girokonto ist von privaten Geschäftsbanken erzeugt. Aus dem Nichts. Geht die Bank Konkurs, ist Ihr Geld weg. Die Banken profitieren fürstlich an dem Privileg, Geld erzeugen zu können. Öffentlich diskutiert und beschlossen wurde das nie. Höchste Zeit, dies zu ändern. Mit Vollgeld steht ein Geldsystem bereit, das über Jahrhunderte erprobt ist. Es ist ohne Risiko einführbar. (Fast) alle profitieren davon.

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Recht auf ein Girokonto im System des Verbr...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach Schätzungen von Verbraucherschützern haben ca. 500.000 Menschen im Bundesgebiet kein Girokonto, obwohl sie einen solchen Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr zur Teilnahme am modernen Wirtschaftsleben dringend benötigen.Diese Arbeit geht der Frage nach, ob die Betroffenen eines Rechts auf ein Girokonto als eine Art wirtschaftliches Grundrecht bedürfen. Dabei ist zu klären, ob der Zugang der Verbraucher zum bargeldlosen Zahlungsverkehr ausreichend gewährleistet ist oder ob dieser Zugang erst noch durch die Schaffung eines Rechts auf ein Girokonto oder durch andere Maßnahmen sichergestellt werden muß.Das Problem des Rechts auf ein Girokonto wird dabei in Bezug zum System des Verbraucherschutzes gegenüber Banken gesetzt. Es wird untersucht, ob es sich hierbei überhaupt um ein Verbraucherschutzproblem handelt oder ob sich der fehlende Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr als soziales Problem begreifen und lösen läßt.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Wörterworte
8,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin nur ein armer Poet reime und schreib hie und da ein Gedicht. Wie's meinem Girokonto geht? Lieber Himmel, frag lieber nicht! So beginnt die Autorin dieses Buch mit vielen kürzeren oder längeren, aber meist heiteren Gedichten über die vielen Alltäglichkeiten, die sie – und wie wir beim Lesen festellen – auch uns bewegen und beschäftigen. Doch unversehens werden die Texte ernster. Das Buch endet mit Gedichten und zwei Kurzgeschichten unter folgendem Motto: In liebevoller Erinnerung an Henry, der nicht gefragt wurde, ob er schon gehen will. und für alle, die, wie ich, die Traurigkeit im Herzen zur Seite schieben und weiter leben, ohne dabei jemals das Gedenken derer, die ebenfalls nicht gefragt wurden, zu verlieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Wie Banken Geld aus Nichts erzeugen und wie Vol...
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

All das Geld auf Ihrem Girokonto ist von privaten Geschäftsbanken erzeugt. Aus dem Nichts. Geht die Bank Konkurs, ist Ihr Geld weg. Die Banken profitieren fürstlich an dem Privileg, Geld erzeugen zu können. Öffentlich diskutiert und beschlossen wurde das nie. Höchste Zeit, dies zu ändern. Mit Vollgeld steht ein Geldsystem bereit, das über Jahrhunderte erprobt ist. Es ist ohne Risiko einführbar. (Fast) alle profitieren davon.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Wie Banken Geld aus Nichts erzeugen
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

All das Geld auf Ihrem Girokonto ist von privaten Geschäftsbanken erzeugt. Aus dem Nichts. Geht die Bank Konkurs, ist Ihr Geld weg. Die Banken profitieren fürstlich an dem Privileg, Geld erzeugen zu können. Öffentlich diskutiert und beschlossen wurde das nie. Höchste Zeit, dies zu ändern. Mit Vollgeld steht ein Geldsystem bereit, das über Jahrhunderte erprobt ist. Es ist ohne Risiko einführbar. (Fast) alle profitieren davon.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Erfmeyer, K: Geldmarie
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Stephan Knobel geht es nicht gut. Die Dortmunder Kanzlei, für die er arbeitet, ist wirtschaftlich angeschlagen. Unter den Beschäftigten wachsen das Misstrauen und die Angst, Opfer eines Sanierungskonzepts zu werden. Doch viel mehr Sorgen bereitet ihm ein ganz anderes Problem. Seine Freundin Marie ist seit einem Besuch bei ihrem Germanistikprofessor spurlos verschwunden. Und der ist jetzt tot, gestorben an einem Herzinfarkt. Seit ihrem Verschwinden werden von Maries Girokonto täglich 1.000 Euro an verschiedenen Geldautomaten der Stadt abgehoben. Die Polizei ist sich sicher, dass Marie mit dem Tod des Professors etwas zu tun haben muss und ihre Flucht vorbereitet. Eine Theorie, an die Knobel nicht glauben mag!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Gar kein Preis ist der beste Preis
7,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenig ausgeben wollen alle - für Dienstleistungen und Waren gar nichts zu zahlen ist aber noch viel besser. Das Girokonto ohne Kosten führen, mit dem Handy ohne Gebühren erreichbar sein, die Homepage kostenfrei ins Internet stellen - der richtige Spass an der Lebensqualität beginnt erst mit solchen Möglichkeiten. Der Profi-Sparer Oliver Ruess zeigt, wie man sparen kann, ohne zu knausern. Denn es geht auch ohne Geiz, man muss nur wissen, wie man die vorhandenen Angebote am besten nutzt. So kann man trotz steigender Ausgaben und Lebenshaltungskosten den gewohnten Standard halten und ohne Einbussen geniessen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Rechtlicher Rahmen der Preisgestaltung des neue...
11,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,7, Hochschule Schmalkalden, ehem. Fachhochschule Schmalkalden, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach aktuellem Recht, ab dem 01.07.2010, du¿rfen Kreditinstitute nach wie vor fu¿r Kontopfa¿ndungen keine weiteren Gebu¿hren verlangen, jedoch gibt es zur Zeit keine gesetzlichen Vorgaben, wie die konkrete Gebu¿hrenstruktur bei P--Konten auszusehen hat. Oft werden P--Konten aus technischen Gru¿nden in andere unu¿blichere Kontofu¿h-- rungsmodelle und Kontokartensysteme zur Bargeldabhebung umgestellt und Kreditkar-- ten in jeglicher Ausfu¿hrung werden in der Regel eingezogen. Dadurch sind die P--Konten grundsa¿tzlich nicht mehr mit dem durchschnittlichen Girokonto vergleichbar und wer-- den auch bei den Kreditinstituten hinsichtlich ihrer Gebu¿hren demnach anders berech-- net. Durch den regelma¿ssig ho¿heren Aufwand bei der Verwaltung und der Umstellung eines Girokontos in ein P--Konto, berechnen Kreditinstitute dem Kunden, der vermutlich in Zahlungsschwierigkeiten steckt, ha¿ufig ein ho¿heres als das u¿bliche Entgelt fu¿r Giro-- konten. Diese Erho¿hung der Grundgebu¿hren und auch die Gebu¿hren weiterer Dienste der Banken, schwanken zwischen 0 EUR und u¿ber 20 EUR monatlich.5 Eine detaillierte rechtliche Kla¿rung, wie hoch das Entgelt fu¿r ein P--Konto maximal sein darf, gibt es aktu-- ell nicht. Es ist demnach davon auszugehen, dass es hierzu in Zukunft mehr Urteile u¿ber die maximalen Gebu¿hren eines P--Kontos geben wird. Grundsa¿tzlich erntet der 850k ZPO unter den Verbrauchern und Verbraucher-- schu¿tzern und auch unter den Juristen Lob.6 Die gro¿sste Kritik geht gegen die offene Preispolitik und die U¿bertragung von Verantwortung an die Kreditinstitute. Die Kreditin-- stitute wollen sich hingegen nicht zum Verwalter von teuren Schuldnerkonten ohne entsprechende Gegenleistung machen lassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Geldmarie
10,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Stephan Knobel geht es nicht gut. Die Dortmunder Kanzlei, für die er arbeitet, ist wirtschaftlich angeschlagen. Unter den Beschäftigten wachsen das Misstrauen und die Angst, Opfer eines Sanierungskonzepts zu werden. Doch viel mehr Sorgen bereitet ihm ein ganz anderes Problem. Seine Freundin Marie ist seit einem Besuch bei ihrem Germanistikprofessor spurlos verschwunden. Und der ist jetzt tot, gestorben an einem Herzinfarkt. Seit ihrem Verschwinden werden von Maries Girokonto täglich 1.000 Euro an verschiedenen Geldautomaten der Stadt abgehoben. Die Polizei ist sich sicher, dass Marie mit dem Tod des Professors etwas zu tun haben muss und ihre Flucht vorbereitet. Eine Theorie, an die Knobel nicht glauben mag!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot